Individuelle Schulungen

Sie benötigen für Ihr Team ein Seminar mit maßgeschneiderten Inhalten? Wir beraten Sie gerne! Hier informieren

“Man erhält eine pragmatische Beratung auf Basis fundiertem Fachwissens.”

Mark Söhnholz, Erster Stadtrat der Stadt Schneverdingen

“Ein inhaltlich umfangreiches Seminar, in dem es jederzeit möglich war, auch Fragen zu angrenzenden Themen zu stellen.”

Sandra Bolz, Abt. Zentrale Dienste, Kreis Mettmann

“Die Seminare sind immer praxisbezogen, unterhaltsam und aufschlussreich für die tägliche Arbeit.”

Jacqueline Bork, Hauptpersonalsachbearbeiterin, Gde. Großbeeren

“Die kompetente und praxisorientierte Schulungsreihe hat unseren Bereich wesentlich nach vorne gebracht.”

Daniel Schmitz, Hauptpersonalsachbearbeiter der Stadt Kempen

Aktuelle Seminare

Befristete Arbeitsverträge im öffentlichen Dienst 2019

Durch den neuen Kolationsvertrag der Bundesregierung stehen befristete Arbeitsverhältnisse nun unter einem neuen Fokus. Sachgrundlose Befristungen wird es voraussictlich ab 2019 nicht mehr geben. Hinzu kommt die Einschränkungen bei Sachbefristungen, dass diese maximal auf 5 Jahre beschränkt werden sollen, um sogenannte "Kettenbefristungen" auszuschließen. Um so wichtig wird dieses Thema für jeden Arbeitgeber, da die Zahl befristeter Arbeitsverträge in den vergangenen zwei Jahrzehnten deutlich zugenommen hat. Rund 3 Millionen der abhängig Beschäftigten haben einen Vertrag auf Zeit. Die Befristung in einem Arbeitsvertrag gehört mittlerweile schon zur Normalität. Ob für Absolventen in ihrem Berufseinstieg, ob bei Vertretungen in Schwangerschaft, Krankheit etc., bei einer Einstellung in einem neu gegründeten Unternehmen, und auch in vielen großen Kommunen wird oft grundsätzlich nur noch für ein Jahr befristet eingestellt. Das Bundesarbeitsgericht und das EUGH schränken aber die möglichen Befristungsgründe immer weiter ein. Um so wichtiger wird es für Sie als Personaler oder Arbeitnehmervertretung sein, die noch möglichen Befristungsgründe zu kennen und diese rechtsicher anzuwenden. In diesem Seminar erhalten Sie unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung die noch vorhandenen Rechtsmöglichkeiten dargestellt und aufgeziegt, was Sie alles bei einem befristeten Arbeitsverhältnis zu beachten haben.

Wissen Sie, dass auch Arbeitgeber bestimmte Voraussetzungen beachten müssen, wenn sie Arbeit zeitlich befristen möchten? Welche Rechte und Pflichten haben Beschäftigte in solch einem Fall? Wo lauern die Fallstricke? Kennen Sie die Rechtsgrundlagen für Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge im öffentlichen Dienst? Das Seminar vermittelt Ihnen systematisch die Grundlagen befristeter Arbeitsverträge unter Einbeziehung der für den öffentlichen Dienst geltenden Besonderheiten sowie der neuesten Rechtsprechung zum Befristungsrecht, damit Sie wissen, wie Sie Ihre Rechte in diesem Bereich effizient anwenden können.

  • Schwerpunkte
    • Gesetzesänderungen ab 2019
    • Möglichkeiten der Sachbefristungen
    • Einschränkungen durch die aktuelle Rechtsprechung incl. deren Bedeutung und Auswirkungen auf die Personalpraxis
    • arbeitsrechtliche Fallstricke
    • Verlängerung einer Befristung
    • Formvorschriften beachten
    • Folgen einer unwirksamen Befristung für den Arbeitnehmer und den Arbeitgeber
    • Gerichtliche Geltendmachung der Unwirksamkeit der Befristung
    • Besonderheiten bei Beendigung des befristeten Arbeitsverhältnisses
    • Kündigungsmöglichkeiten trotz Befristung
    • Informationspflichten des Arbeitgebers
    • Rolle/Rechte des Betriebs- und Personalrats
  • Dieses Seminar richtet sich an
    • Leiter/innen und Mitarbeiter/innen der Personalämter, Mitglieder der Bewertungskommissionen sowie Mitarbeiter/innen, die mit Bewertungsfragen beschäftigt sind
    • Mitglieder von Personalräten
    • freie Träger, die sich tarifrechtlich an den öffentlichen Dienst anlehnen
    • sonstige Interessenten
  • Termine
    • Bonn, 23.04.2018, 10:00 bis 16:00 Uhr
    • Berlin, 26.04.2018, 10:00 bis 16:00 Uhr
Benötigtes Material: TVöD, TzBfG

Seminarkosten: 249,00 EURO

Seminar-Anmeldung
Behörde/Unternehmen
Ansprechpartner
Teilnehmer
Hinweis
Die als Ansprechpartner angegebene Person zählt nicht als Seminar-Teilenehmer. Sie können bis zu drei Personen anmelden.
Seminar
Seminar
Befristete Arbeitsverträge im öffentlichen Dienst 2019
Bonn, 23.04.2018, 10:00 bis 16:00 Uhr
Berlin, 26.04.2018, 10:00 bis 16:00 Uhr
Anmeldung abschließen:
Hinweis
Bei klicken auf AGB öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die AGB lesen und dies unten bestätigen können. Wir könnnen die Seminaranmeldung nur mit Ihrer Lesebestätigung fortführen.
Ich habe die
AGB der KBA UG & Co. KG
gelesen und akzeptiert.
Kommunale Bildungs Akademie

Kompakt, übersichtlich, passgenau und praxisnah - das maßgeschneiderte Schulungsangebot der KBA. Erfahren Sie mehr über unsere Dozenten und Arbeitsweise.

Mehr über die KBA
Seminarprogramm 2018

Laden Sie sich unser aktuelles Seminarangebot als pdf herunter.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedinungen für Inhouse-Veranstaltungen

Ich habe die AGB der KBA UG & Co. KG gelesen und akzeptiere sie.